Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Zahlung des Honorars ist fällig nach Bestätigung der Anmeldung durch die Tanzschule Krebs, spätestens am Tag des Kursbeginns.

Eine Abmeldung vom Tanzkurs ist nur möglich bis zehn Tage vor Kursbeginn. Die Abmeldung hat schriftlich zu erfolgen. Im Fall der Abmeldung ist eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro pro Person zu entrichten.

Sollte die Teilnahme am Tanzkurs innerhalb von zehn Tagen vor Kursbeginn wegen Vorliegen eines wichtigen Grundes nicht angetreten werden können, oder die Teilnahme wegen Vorliegen eines wichtigen Grundes unterbrochen werden müssen, erfolgt bezüglich des Honorars bzw. Resthonorars eine Gutschrift für die Teilnahme an einem späteren Kurs im darauffolgenden Quartal. Eine Rückzahlung des Honorars erfolgt nicht.

Die Tanzschule Krebs behält sich vor, Kurse zu verlegen oder abzubrechen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder ein anderer wichtiger Grund vorliegt. In diesem Fall erfolgt die Rückzahlung des Honorars bzw. des Resthonorars. Die Gestaltung des Unterrichts, die Auswahl der Unterrichtsräume sowie die Auswahl der Tanzlehrer steht der Tanzschule frei.

Die bei der Anmeldung erhobenen Daten werden nur zum Zwecke der Verwaltung und Information der Kursteilnehmer verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Bei Bezahlung durch Lastschrifteinzug:
Die Vertragsparteien vereinbaren die Verkürzung der Vorabankündigungsfrist der Erstlastschrift auf drei Tage und akzeptieren die Anmeldebestätigung als Vorabankündigung (Pre-Notification) für die Erst- und Folgelastschriften in der Höhe der monatlichen Beiträge. Das Fälligkeitsdatum der Abbuchung ist der 1. oder 15. des Beitragsmonats. Falls das Datum auf ein Wochenende oder Feiertag fällt, wird am darauffolgenden Bankarbeitstag abgebucht. Falls das SEPA-Lastschriftmandat verspätet erteilt wird, so wird vereinbart, dass alle bis dahin fälligen Beiträge am 1. oder 15. des Folgemonats der Erteilung abgebucht werden.

Bei Rückgabe der SEPA-Lastschrift mangels Deckung, wird vereinbart, dass alle offenen Beiträge zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr am 1. oder 15. des Folgemonats abgebucht werden.

Göttingen, im April 2017